fbpx

Erfahrungsberichte/Leserbriefe

PARANOIA – PARADOX

2020-09-30T13:34:35+02:00

Ich kann mir vorstellen, dass paranoid kein Wort ist, das man mit jemandem in Verbindung bringen muss, der bereit und gewillt ist, aus einem funktionierenden Flugzeug in einer Höhe von 13 000 Fuß aus dem Flugzeug zu springen. Es ist ein Wort, das normalerweise mit jemandem in Verbindung gebracht wird, der sich intensiv dagegen wehrt, seine Komfortzone zu verlassen, oder Angst davor hat, Risiken einzugehen. Bei vielen Menschen erzeugt es ein enormes Verlangen, Nein zu sagen! Im Gegensatz zu diesem Glauben bin ich jedoch der Meinung, dass eine paranoide Denkweise vielleicht gerade der entscheidende Faktor zwischen Scheitern und Erfolg, [...]

PARANOIA – PARADOX2020-09-30T13:34:35+02:00

CCS – Was bringt das?

2020-07-08T14:40:59+02:00

Mit Mike Kleist in Schweighofen Spoiler voraus: Sicherheit. Und Spaß. Für alle, die noch nicht die vielen Abkürzungen unseres Sports kennen: CCS ist die Abkürzung für ​C​anopy ​C​ontrol ​S​eminar, zu Deutsch Kappenflugseminar​. So weit, so gut, da lernt man wohl irgendetwas über die Schirmfahrt. Doch was nützt ein solches Seminar und lohnt es sich überhaupt? Diese Fragen habe ich mir gestellt, insbesondere da ich erst das dritte Jahr im Sport bin und nur etwas mehr als 40 Sprünge vorweisen kann. Als Student sind auch die Kursgebühr, Leihgebühr für den Schirm und natürlich die Tickets ein erheblicher Entscheidungsfaktor. Um zu [...]

CCS – Was bringt das?2020-07-08T14:40:59+02:00

Gemeinsam sind wir stark

2020-07-08T14:40:35+02:00

Warum gerade jetzt eine Mitgliedschaft im DFV wichtig ist Viele Springer hören in folgender Situation bewusst das erste Mal vom DFV: Frisch die Lizenzprüfung bestanden und auf der Suche nach einer entsprechenden Haftpflichtversicherung. Wir alle kennen die zwei Optionen, die man dann vergleicht …und ja, man vergleicht. Wüsste man als Frischlizenzler, was alles hinter dem DFV steckt, wäre die Entscheidung wahrscheinlich sehr schnell ohne jeglichen Vergleich gefallen und gleichzeitig die DFV-Mitgliedschaft abgeschlossen worden. Es ist aber schwer, die ganze Arbeit und Initiative hinter den Kulissen zu greifen, wenn man noch nicht lange in der Springerwelt unterwegs ist. Insbesondere in [...]

Gemeinsam sind wir stark2020-07-08T14:40:35+02:00

Leistungslehrgang Fallschirmsportjugend DFJW – DAEC/DFV – FFP

2019-06-27T13:26:40+02:00

Gekommen mit vielen Erwartungen, gegangen mit wertvollen Erfahrungen und vielen neuen deutschen und französischen Freunden! Nach meiner 6-stündigen Anreise kam ich endlich in Neustadt-Glewe an und fühlte mich direkt willkommen. Zwischen Coaches und Teilnehmern herrschte während des kompletten Camps ein total entspanntes und freundschaftliches Verhältnis, welches komplett auf Augenhöhe beruhte. So wurde nicht nur springerisch eine Menge Erfahrung geteilt. Natürlich gab es eine Menge an schönen Sprüngen, die bei mir IMMER mit mindestens einem Coach stattfanden. Eingeteilt wurde man nach Disziplin (RW/FF) und natürlich nach Leistungsstand. Von nur 50 Sprüngen bei mir selbst, bis über 700 Sprüngen eines französischen Teilnehmers [...]

Leistungslehrgang Fallschirmsportjugend DFJW – DAEC/DFV – FFP2019-06-27T13:26:40+02:00

Der Tunnel der Illusionen ?

2019-06-27T11:53:32+02:00

Der Windtunnel: Eine großartige Erfindung Wie hat es Petra B. so treffend beschrieben: Ein wahr gewordener Kindheitstraum-ein Zimmer in dem wir fliegen können. Ja so ist es. Wir können uns unkompliziert treffen, uns austoben und eine wunderbare Zeit haben. Daran will dieser Artikel ausdrücklich nicht rütteln. Punkt. :-) Dank Boris Nebe fliegen wir nun seit einigen Jahren in Bottrop. Neuerdings auch in Berlin und München. Dort tummeln sich viele von uns auf dem Bauch, Head up oder Head down. Ganz hervorragend können wir dort unsere persönlichen Fähigkeiten (neudeutsch Skills)) verfeinern und erweitern. Dieses Skilltraining ist für die meisten Bauchflieger [...]

Der Tunnel der Illusionen ?2019-06-27T11:53:32+02:00

Kappenseminare – sinnvoll oder doch nicht?

2019-06-27T11:41:59+02:00

Die Antwort lautet zunächst einmal ja. Jedoch sind da ein paar Dinge, die ich in Frage stellen muss. Ich habe live miterleben müssen, wie sich ein junger Springer, mit etwas über 1000 Sprüngen, kurz nach einem Kappenseminar, wirklich böse verletzt hat. Wenn ich böse sage, dann meine ich das auch. Für alle anderen Anwesenden ist das sicherlich nicht berauschend, einen solchen Unfall mit ansehen zu müssen, wenn man um dessen Überleben kämpfen muss. Ein nächster Springer, der, obwohl er sich schon einmal bei einer Landung heftig verletzt hat, trotzdem weiterhin grobe Landefehler an den Tag legt.  Ich könnte so [...]

Kappenseminare – sinnvoll oder doch nicht?2019-06-27T11:41:59+02:00

Von Theorie und Praxis – Plan und Ziel

2019-06-27T11:30:43+02:00

1. Kurz vor Erreichen von Start- und Landeplatz sahen wir aus dem Auto bereits Fallschirme am Himmel hängen; es ging also was! Kurz darauf bogen wir mit unseren Rigs beladen um die Ecke des Parkplatzes Richtung Manifest und fielen fast über einen Rettungswagen mit geöffneter Heckklappe. Emsige Sanitäter bemühten sich um einen auf einer Trage geborgenen Funjumper. Er hatte eine schlechte Landung gehabt und als Folge einen Knöchelbruch des rechten Fußes. „Na ja! Bei so wenig Landewind und mit einer Landung auf dem hinteren Teil der Wiese mit hohem Gras erfordert es erst recht sorgfältiges, angemessenes Flaren“, meinte ein [...]

Von Theorie und Praxis – Plan und Ziel2019-06-27T11:30:43+02:00

Leserbrief zum Artikel DM 2018 „Dahlemer Binz“

2019-06-27T11:15:45+02:00

Leserbrief zum Artikel DM 2018 „Dahlemer Binz“ Das hat es so ja noch nie gegeben, ein gutes halbes Jahr vor der DM eine Erläuterung zur Durchführung der DM. Ist es das Bestreben nach frühzeitiger guter Information oder steckt etwas anderes dahinter? Vielleicht Informationswille gepaart mit einem unguten Gefühl des Veranstalters? Als ich den Beitrag gelesen habe, ist mir schon etwas die Spucke weggeblieben. Ich hätte als Verantwortlicher bei dem dort Verkündeten ein mindestens ungutes Gefühl. Was hat man sich dabei gedacht, den Saisonhöhepunkt vieler Springer so zu legen, dass das große Finale an einem Mittwochnachmittag stattfinden wird? Jahrelang war [...]

Leserbrief zum Artikel DM 2018 „Dahlemer Binz“2019-06-27T11:15:45+02:00

Mit dem DFV Theorie Coach spielend zur Theorieprüfung

2019-06-27T11:18:11+02:00

Reicht Auswendiglernen als Qualifikation zum Fallschirmspringen? Die Teilnahme am Theorieunterricht ist für einen Schüler nicht verpflichtend, um zur Prüfung zugelassen zu werden. „Ihm ist erlaubt, sich nur per Selbststudium der entsprechenden Lernfragen auf die Prüfung vorzubereiten“, heißt es hierzu im Ausbildungshandbuch Fallschirmsport (AHB). Zum Vergleich: für den (egal welchen!) Führerschein muss man insgesamt 14 mal 90 Minuten zum Unterricht erscheinen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es einen großen Unterschied macht, ob man die Antwort auf eine Frage nur kennt oder ob man sie tatsächlich versteht. Prüfungsvorbereitung ganz ohne Unterricht? Er ist da, der DFV Theorie Coach. Endlich. Ich [...]

Mit dem DFV Theorie Coach spielend zur Theorieprüfung2019-06-27T11:18:11+02:00

Stellungnahme der BKF zum geplanten Ablauf der DM 2018 auf Dahlemer Binz

2019-06-27T11:19:58+02:00

Stellungnahme der BKF zum geplanten Ablauf der DM 2018 auf Dahlemer Binz Die im Freifall-Xpress Nr. 1/2018 veröffentlichte Beschreibung zum geplanten, ungewohnt kurzen Ablauf der kommenden DM im August 2018 auf der Dahlemer Binz hat offenbar zahlreiche Wettbewerbsspringer und potenzielle Teilnehmer nicht unberührt gelassen, wie es etliche schriftliche (siehe entsprechenden Leserbrief in dieser Ausgabe!) und mündliche Kommentare sowie lange Telefonate zeigen. Die Bundeskommission Fallschirmsport (BKF) als Veranstalterin dieser Meisterschaft hat daher die Gelegenheit der letzten Sitzung Anfang März 2018 in Frankfurt erneut zum Anlass genommen, die Angelegenheit intensiv zu diskutieren und die Beweggründe für diesen Durchführungsplan genau darzulegen. Der [...]

Stellungnahme der BKF zum geplanten Ablauf der DM 2018 auf Dahlemer Binz2019-06-27T11:19:58+02:00

Von Theorie und Praxis „Reaktion – Flexibilität – Verantwortung“

2019-06-27T10:45:28+02:00

Von Theorie und Praxis „Reaktion – Flexibilität – Verantwortung“ Exithöhe (4.000m) erreicht, Tür auf und Lichtsignal „Grün“. Das Dreier-Team sprang zügig, danach drei Einzelspringer (darunter 1 AFF-Solo) und dann war ich „dran“, danach AFF-Schüler mit Ausbildern und einige Tandems. Alles normal – aber ein Blick gen Boden ließ erkennen, dass der Absetzbeginn relativ weit weg vom Landeplatz gewesen war und wir gegen den Wind unser Glück versuchen mussten. Da in meiner Nähe der Luftraum frei war, pullte ich etwas höher als für mich üblich (etwa bei 1.200m) und landete knapp an der Platzgrenze ohne Probleme. Allerdings sah ich 2 [...]

Von Theorie und Praxis „Reaktion – Flexibilität – Verantwortung“2019-06-27T10:45:28+02:00

Aus der Praxis – für die Praxis

2019-06-27T10:35:54+02:00

Exitfolge – Folgen des Exit An einem schönen Tag standen wir als Back-to-back-Load auf das Flugzeug wartend da; einige Tandems, einige Schüler im „Solo-Status“, je ein 3er und 2er RW-Team, einige „Solisten“ (Bauchfaller; Free-Flyer). Die Exitfolge = Exit-Order (z.B.: große Gruppe vor kleiner Gruppe, Langsam- vor Schnellfallern, Schüler vor Tandems) und zeitlicher Abstand (6 sec) wurde festgelegt. Beim Einsteigen gab es ein Durcheinander, da einige „Solisten“ unvermutet rasch hinter den Tandems in das Flugzeug stürmten. Abgesehen von den Tandems war die Folge nicht eingehalten worden; wir saßen bunt gemischt. Natürlich kann und muss man sich in derartiger Situation beim [...]

Aus der Praxis – für die Praxis2019-06-27T10:35:54+02:00

FFX Redaktion

f3publishing GmbH, Hessenring 109, 61348 Bad Homburg

Telefon: +49 6172 944 51 83

Fax: +49 6172 944 51 84

Website: f3publishing GmbH

Neueste Beiträge

Nach oben