Sicherheit

Alle Jahre wieder, oder „1990 ist keine Seriennummer!“

2019-09-09T11:11:19+02:00

Geschichten aus der Fallschirmwerkstatt – so heißt diese Rubrik, und da wir wieder jede Menge neue Gesichter in diesem Sport haben, widmen wir uns in dieser Ausgabe mal wieder dem Thema „erste Ausrüstung“. Leider ist es jedes Jahr das gleiche Bild, der Schein in der Tasche, die verzweifelte Suche nach dem Equipment beginnt, man durchsucht das Internet, fragt sich einen Wolf auf der Dropzone, das Geld ist knapp, die Wünsche groß … Ich bekam als Krönung einen Anruf eines „Noch-nicht-Lizenzlers“, der mich fragte, ob es möglich sei, das Fallschirmsystems seines Onkels, offensichtlich verdientes Mitglied des Luftsturmregiments 40 der NVA [...]

Alle Jahre wieder, oder „1990 ist keine Seriennummer!“2019-09-09T11:11:19+02:00

SITA 2018, die Fortsetzung

2019-06-27T11:56:53+02:00

Zuerst mal ein riesengroßes Dankeschön. An den DFV natürlich, dass wir dieses Forum nutzen konnten, aber vorallem an euch. Fürs Zuhören und, viel wichtiger, euer Feedback! Natürlich blieb die eine oder andere Frage offen, in der Kürze der Zeit konnten wir auf der SITA nicht drauf eingehen, dazu ist das Thema „Gebrauchtsysteme“ viel zu komplex. Wir wollten in erster Linie zum Nachdenken anregen, zum „Hinterfragen“, unser Ziel ist es, ein wenig Licht in diese Materie zu bringen, etwas Aufklärung zu betreiben. Und dazu gehört es für uns, erstmal, wenn auch überspitzt, auf die Missstände einzugehen, die uns leider nahezu [...]

SITA 2018, die Fortsetzung2019-06-27T11:56:53+02:00

Anschnallen mal einfach

2019-06-27T11:46:53+02:00

Nach einem Sprung aus der Pink Skyvan in Klatovy tippt mir jemand auf die Schulter und fragt: „Sag mal, warum schnallst du dich nicht an?“ Huh!? Ich konnte nur antworten: „ Mann - ich hab es echt versucht, aber in der Mitte sitzend, Beine und Rigs überall….., da war es schier unmöglich.“ Der Schlaumeier erwiderte: „Aber du weißt schon, dass du mir im Falle eines Crashs das Genick gebrochen hättest (ich saß direkt vor ihm) ….. DU solltest dich anschnallen Dieter Kirsch!“ Und natürlich hatte er mit jedem Wort recht und das mit dem Schlaumeier zieh ich zurück. Ich [...]

Anschnallen mal einfach2019-06-27T11:46:53+02:00

Mach‘s mit Gummi!

2019-06-27T11:43:56+02:00

Haben unsere Packgummis Einfluss auf das Öffnungsverhalten des Fallschirms? Ja, haben sie! Es gibt große und kleine, flache und runde (Tubes), man kann sie einmal oder zweimal um die Leinen wickeln, vorne durch die Ösen oder seitlich am POD anbringen. Aber welcher Gummi ist der richtige für mein Gurtzeug und was ist das beste Set up für eine gute Öffnung? Die Schwierigkeit bei der Antwort: es gibt keine eindeutig richtige Antwort auf diese Frage! Die Praxis zeigt, dass viele unterschiedliche Wege ans Ziel führen und was beim einen funktioniert, bereitet beim anderen Probleme. Wir wollen deshalb keine Ideallösung vorgeben, [...]

Mach‘s mit Gummi!2019-06-27T11:43:56+02:00

Kappenseminare – sinnvoll oder doch nicht?

2019-06-27T11:41:59+02:00

Die Antwort lautet zunächst einmal ja. Jedoch sind da ein paar Dinge, die ich in Frage stellen muss. Ich habe live miterleben müssen, wie sich ein junger Springer, mit etwas über 1000 Sprüngen, kurz nach einem Kappenseminar, wirklich böse verletzt hat. Wenn ich böse sage, dann meine ich das auch. Für alle anderen Anwesenden ist das sicherlich nicht berauschend, einen solchen Unfall mit ansehen zu müssen, wenn man um dessen Überleben kämpfen muss. Ein nächster Springer, der, obwohl er sich schon einmal bei einer Landung heftig verletzt hat, trotzdem weiterhin grobe Landefehler an den Tag legt.  Ich könnte so [...]

Kappenseminare – sinnvoll oder doch nicht?2019-06-27T11:41:59+02:00

Vigil service bulletin PSB 02-2018

2019-06-27T11:23:44+02:00

Vigil service bulletin PSB 02-2018 Soeben erreichte uns folgendes Vigil service bulletin: PSB-02-2018 Betroffen sind nur bestimmte Geräte zwischen SN#16. 000 und 21. 999. Ob eine Gerät mit einer SN in diesem Bereich betroffen ist, kann auf  https://www.vigil.aero/psb-check/  überprüft werden. Dieses Bulletin wird wegen einer unerwarteten Vigil-Aktivierung in Frankreich veröffentlicht. Nach der Analyse kamen der Hersteller zu dem Schluss, dass diese Aktivierung durch eine intern gefaltete flexible Verbindung verursacht wurde. Die Aktivierung erfolgte nicht während eines Fallschirmsprungs und gilt als Einzelfall, aus Sicherheitsgründen möchte der Hersteller  jedoch alle Geräte mit dieser Art von flexibler Verbindung überprüfen, indem er jedes möglicherweise betroffene [...]

Vigil service bulletin PSB 02-20182019-06-27T11:23:44+02:00

„Leinen los!“

2019-06-27T11:25:55+02:00

Fast täglich werden wir mit der Frage konfrontiert: „Wie lange halten denn diese Leinen noch?“ Und wir ernten oft Unverständnis, weil sich diese Frage nicht so einfach beantworten lässt, wie es draußen oft von Fachleuten mit gefährlichem Halbwissen vermittelt wird. „Das geht noch locker 100 Sprünge“, hört man dann oft. Oder „du glaubst garnicht, wie viel die Teile noch aushalten, die Saison kommst du noch durch damit“ … Weder wissen wir, wie viele Sprünge mit der Kappe schon gemacht wurden (das lässt sich auch nicht mal einfach so am Zustand ablesen), noch wissen wir, wie ihr mit eurer Kappe [...]

„Leinen los!“2019-06-27T11:25:55+02:00

kleiner, schneller, wendiger

2019-06-27T11:27:17+02:00

Fast jeder Springer kennt das Gefühl, nach einer Weile einen kleineren Schirm springen zu wollen. Ob frisch nach der Lizenz (endlich weg von der großen Schülerkappe), beim neuen Rig (der Schirm soll auch in ein paar Jahren noch Spaß machen) oder auch so (weniger Stoff beim Packen). Überhaupt macht sich so ein kleines, kompaktes Rig viel schicker auf dem Rücken als ein großer, sperriger Container – so zumindest die weit verbreitete Meinung auf vielen Sprungplätzen. Ganz davon freisprechen können sich die wenigsten. DOWN­SIZING kennt so gut wie jeder, UPSIZING dagegen kaum jemand. Bereitwillig wird am Sprungplatz Auskunft gegeben über [...]

kleiner, schneller, wendiger2019-06-27T11:27:17+02:00

SUCCESSFUL FLARE – Steuerleinenlänge und Riser in Kombination mit dem Stallpunkt

2018-09-14T10:04:03+02:00

In der letzten Ausgabe stand die Schirmfahrteinteilung mit dem Anflug und der Zielgenauigkeit im Mittelpunkt. In dieser Ausgabe möchte ich ein bisschen auf die letzte Ausgabe aufbauen und die folgende Frage beantworten:Wie erreiche ich eine sanfte, schöne und somit weiche Landung?Doch was ist eine sanfte Landung? Meiner Meinung nach lässt sich die Landeenergie in 4 Kategorien einteilen. Diese 4 Kategorien vergleiche ich mit:einem Sprung von der Bordsteinkante.einem Sprung von einem Stuhl.einem Sprung von einem Tisch.einem Sprung mit Anlauf von einem Tisch.Eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen ist neben der Landetechnik, die Abstimmung der Steuerleinen- und Riserlänge auf die Armlänge des Springers!!!Nur wenn die [...]

SUCCESSFUL FLARE – Steuerleinenlänge und Riser in Kombination mit dem Stallpunkt2018-09-14T10:04:03+02:00