Anzeige

Liebe DFV-Mitglieder,
Heute geht’s an dieser Stelle nur um im Eines, nämlich um eine sehr wichtige Weichenstellung für den Fallschirmsport in Deutschland und einen damit verbundenen Appell an Euch alle.
Wie Ihr spätestens aus der letzten FFX-Ausgabe wisst, sind wir intensiv darum bemüht, das strukturelle Geflecht mit dem DAeC neu zu ordnen. Hierzu wollen wir nicht einfach aus dem DAeC austreten, da in Kooperation mit dem Dachverband ebenso wie mit den DAeC-Landesverbänden in den letzten beinahe 30 Jahren viel zu viele Errungenschaften entstanden sind, als dass man achtlos damit umgehen darf. Folglich soll der Ausstieg geordnet stattfinden, idealerweise mit Übertragung der Sporthoheit an den DFV, damit dieser – also WIR – einen direkten Zugang zu den nationalen wie internationalen Spitzenverbänden DOSB und FAI bekommt. Umgekehrt sollen die in einem Landesverband des DAeC organisierten Springer:innen keine substanziellen Nachteile erleiden und die Geschicke des Spitzensports weiterhin mit beeinflussen können (in der Breite ändert sich faktisch nichts).
Nun bekommen wir die Eintrittskarte in den DOSB allerdings nur gelöst, wenn wir dort als Verband mit 10.000 Mitgliedern anklopfen, und die haben wir aktuell leider nicht, obwohl es in Deutschland eine fünfstellige Anzahl an Springerinnen und Springern gibt. Um also von derzeit 6.380 Mitgliedern über die Zehntausender-Schwelle zu kommen, müssen wir ordentlich zulegen, am liebsten natürlich, indem wir aktive, aber bislang unorganisierte Akteure zu Mitgliedern wandeln – ein Ansinnen, das wir schon lange verfolgen, z.B. über die Vergabe der Blue Sky Trophäe. Eine zweitbeste, numerisch aber gleichwertige Lösung ist die Aktivierung von Fördermitgliedern. Diese Mitgliedsvariante wurde im Juli auf dem außerordentlichen Delegiertentag neu geschaffen und kann ab sofort beantragt werden, wobei Beiträge aus Vereinfachungsgründen erst ab dem Jahr 2022 erhoben werden. Die Fördermitgliedschaft ist für monatlich 2 € (in Worten: zwei Euro!) zu haben, und genau damit verbinde ich nun meinen Appell:
Bitte überreicht den Förderantrag in dieser FFX-Ausgabe an eine Person aus Eurer Umgebung und animiert sie zum Ausfüllen und Einreichen bei der DFV-Geschäftsstelle. Ruft danach auf der DFV-Webseite unter Service/Downloads ein weiteres Antragsformular auf und wiederholt den Vorgang beliebig oft – drei bis fünf mal kann wohl jede und jeder, aber Können reicht nicht, nur Machen zählt!
In Aussicht steht nicht weniger als den (Spitzen)Sport durch erheblich mehr Ressourcen und direkteren Zugang zu den Institutionen voranbringen zu können, verbunden mit entsprechender Strahlkraft in den Breitensport. Dort können im Übrigen auch die über Fördermitgliedschaften generierten Mehreinnahmen eingesetzt werden, um Gutes zu bewirken.
Helft also bitte mit und seid ein Teil der Bewegung. Am besten gleich. Also jetzt.

Euer Dr. Henning Stumpp

0 Shares

Categories

Anzeige

paratec-think-vertical