Anzeige

cypres-under-control

Wie in jedem Jahr fand auch 2019 die internationale Fachmesse für die Allgemeine Luftfahrt am Flughafen Friedrichshafen vom 10. bis 13.04.2019 statt. Insgesamt waren 757 Aussteller aus 40 Ländern vertreten. 32.100 Gäste besuchten die Fachmesse. Themenschwerpunkte waren mitunter Privatflugzeuge, Segelflugzeuge, Leichtflugzeuge, Helikopter, Luftsportgeräte, Modelflugzeuge, UAS, Antriebe, Avionik, Cockpit- und Bordsysteme, Zubehör, Wartung, Reparatur, Werkstoffe, Pilotenausrüstung und -zubehör, Ausbildung, Training etc.

Neben den themenspezifischen Ausstellern stellen auch viele Organisationen ihr Leitungsrepertoire vor und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Eingebettet ist die Messe zudem in ein buntes Potpourri aus vielerlei Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu den unterschiedlichsten Themen, wie zum Beispiel die awareness campaign 2018/2019, wetterbedingte Flugunfälle, Auswirkungen von Windenergieanlagen auf die allgemeine Luftfahrt und den Luftsport, Unfallschwerpunkt in der GA – Erkenntnisse und Maßnahmen für die Aus- und Fortbildung von Piloten und über weitere 100 Fachvorträge.

Die Infrastruktur ermöglicht außerdem die Durchführung von Sitzungen und Fachtagungen in separaten Räumlichkeiten, was seit geraumer Zeit vom DAeC für die außerordentliche Hauptversammlung und von der IGDL für die Mitgliederversammlung genutzt wird.

Der DFV e.V. war über den kompletten Zeitraum auf der Messe vertreten und nutzte die Gelegenheit für vielfältige Gespräche und Networking. Zu den wichtigsten Ansprechpartnern zählen das BMVI mit verschiedenen Referaten, die Stiftung Mayday, unser Versicherungspartner HDI, die DFS, der DAeC und das Luftsportgerätebüro, einige Landesverbände des DAeC und unsere Schwesterverbände (DMFV, DHV, DFSV, DULV, DSV).

Fachgespräch zum Thema Flugverkehrssicherheitsprogramm und -plan (v.l.n.r. Polizeihauptkommissar Martin Fluck, GF DFV e.V. Ralph Schusser, BMVI LF 11 Erich Daum)

Auf der außerordentlichen Hauptversammlung des DAeC konnte der neue Vorsitzende des Bundesausschusses „Unterer Luftraum“ (BAUL) Habbo Brune ebenso seine bemerkenswerten Arbeitsergebnisse vorstellen wie die Luftsportjugend. Höhepunkt der Sitzung war die Wahl des neuen DAeC-Präsidenten, die Stefan Klett mit überragender Mehrheit für sich entscheiden konnte. Wir wünschen Stefan viel Glück und Erfolg in seiner neuen Verwendung.

Die Messe bietet vielfältige Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung, zum Erfahrungsaustausch und für allerlei individuelle Absprachen. Der DFV wird daher 2020 auch wieder auf der AERO, die vom 01. bis 04.04. stattfindet, anwesend sein.

Ralph Schusser – GF, DFV e.V.

Kategorien

Anzeige

HDI-BerufsunfähigkeitsVersicherung