Anzeige

Nach zwölf Jahren im Fallschirmspringen, im Unterrichten und in der Teilnahme in verschiedenen Disziplinen habe ich mit FlyinMynd eine Online-Plattform gegründet, die mit hochwertigen Informationen, Weiterbildung und vor allem Formaten zum Austausch innerhalb der Springercommunity zu mehr Sicherheit und Verantwortung im Sport beitragen soll. Es haben sich für mich im Laufe der Jahre einige riskante Trends und kritische Verhaltensweisen herauskristallisiert, die unsere gesamte international betrachtete Springergemeinschaft betreffen. Daher bin ich überzeugt, dass wir sie auch als Gemeinschaft ändern sollten, um unseren Sport sicherer zu machen. Darauf zielt FlyinMynd ab.
Wo können wir ansetzen? Schauen wir auf die Ursachen riskanten Verhaltens, kommen wir schnell auf zwei eng verbundene Kernthemen: Mängel in der Springerausbildung und Defizite in der Schulung von Lehrern. Als Examiner habe ich oft erlebt, dass Lehrern die Kommunikationsmethoden fehlen, um ihre Schüler – und damit die nächste Generation von Springern – effizient zu unterrichten und die komplexen technischen, physischen und psychologischen Anforderungen des Sports zu vermitteln. Diese fehlende didaktische Kompetenz zeigt sich in der Tendenz, Schüler mit zu vielen Informationen auf einmal zu überfrachten, die dann als Kenntnisse über Sicherheit nicht haften bleiben. Es gibt auch kein wirksames System, das eine kontinuierliche Weiterbildung zu Sicherheitsthemen für Fallschirmspringer gewährleistet. Diese Defizite zeigen sich auch in der Trainerausbildung, die grundlegende Soft Skills wie effektive Kommunikation, Stress-Deeskalation und Führungsfähigkeiten nicht vermittelt.
Um unseren Sport sicherer zu machen, müssen wir uns offen mit dem Mangel an Weiterbildung, mit unserer gegenseitigen Verantwortung und unserer derzeit vorherrschenden Kultur im Umgang mit Fehlern und Risiken befassen. Das stellt uns vor die Herausforderung von notwendigen Veränderungen in beiden Kernthemen – Springerausbildung und Lehrerschulungen. Hier liegt die Ursache für einen großen Teil der Probleme, mit denen wir als Gemeinschaft konfrontiert sind, beispielsweise Nachlässigkeit bei Gear Checks, Überforderung in Krisensituationen, fehlende Kommunikation über Fehler als Lernmöglichkeit oder mangelndes Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mitspringern. Eines der vielen Symptome der mangelnden Selbstverantwortung sind die kontinuierlich wachsenden Sicherheitsvorschriften, die nationale Verbände erlassen müssen. Das beste Beispiel sind die hoch restriktiven Downsizing Charts in Frankreich, England etc.
Aus diesen Gründen habe ich in den letzten zwei Jahren FlyinMynd entwickelt. Unsere Mission bei FlyinMynd:
Wir möchten individuell dauerhafte Veränderungen bewirken und Personen dabei helfen, ihr volles Potenzial als Springer und als Lehrer zu entfalten.
Wir streben nach einer sichereren Gemeinschaft, indem wir Springern und Lehrern qualitativ hochwertige Informationsmaterialien und Weiterbildungen zur Verfügung stellen.
Wir möchten dazu beitragen, verantwortungsbewusste, gebildete, autonome Personen mit solider Grundlage an Wissen und Kommunikationsfähigkeit hervorzubringen.
Wir entwickeln und unterrichten wirksame Tools, um unsere Gemeinschaft durch Wissen und effektive Selbstführung voranzubringen.
Unsere Vision bei FlyinMynd ist eine Gemeinschaft, die durch Streben nach Wissen und Weiterbildung konstanter Verbesserung und Entwicklung, Mentoring und Verantwortung verbunden ist. Wir möchten dafür Impulse setzen, Informationen verbreiten und den Dialog fördern, um mit unserer Weiterentwicklung als Einzelpersonen die Gemeinschaft zu stärken und voranzubringen.
Besonders erarbeiten wir diese Themen in dem Mastermynd unter der Leitung von Marius Søtberg, Oscar Asfura und mir, Julian Barthel.
Der Schwerpunkt liegt hier auf Führung, Selbstführung, Coaching und Kommunikation, zudem diskutieren wir, wie wir eine „Just Culture“ in der Gemeinschaft entwickeln können – der Begriff aus der Commercial Aviation bezeichnet den gerechten Umgang mit Fehlern, deren Ursache im System und nicht beim Individuum gesucht wird.
Persönlicher Kontakt: Für Kontakt, Newsletter und mehr Information besuche unsere Website www.flyinmynd.com

Julian Barthel

Kategorien

Anzeige