Anzeige

Bei vielen deutschen Springern ist der Czech Made Boogie inzwischen ein jährlicher fester Termin im Kalender. Und das mit gutem Grund: das Skill Camp bringt qualifizierte Coaches aus ganz Europa zusammen, um auf der womöglich schönsten Dropzone Tschechiens in kleinen Gruppen schöne und lehrreiche Sprünge an den Himmel zu zaubern.

Der Czech Made Boogie ist wirklich „czech made“: Radek Meduna, besonders bekannt durch seine Erfolge im Indoor Skydiving in den dynamischen Disziplinen, organisiert seit sechs Jahren das Skill Camp. „Jedes Jahr lerne ich noch mehr dazu, wie ich den Boogie verbessern kann“, erklärt er. „Das Event ist für jeden geeignet – alle Freefly-Level sind willkommen. Jeder, der viel springen, Spaß haben und lernen möchte, ist bei uns genau richtig.“

Seine Philosophie scheint aufzugehen: Trotz erschwerender Bedingungen durch die Corona-Pandemie konnte der Boogie in einem etwas kleineren Rahmen auch dieses Jahr stattfinden. Jeder Load Organizer hatte drei bis fünf Springer in seiner Gruppe, und die Gruppen bekamen jeden Tag einen anderen LO. Bei zumeist strahlendem Sonnenschein und tiefblauem Himmel wurde die angepeilte Sprungzahl von 20 von fast allen Teilnehmern überschritten. Der eine oder andere Regenschauer konnte die Stimmung also nicht trüben – Hans van Marrewijk von der PD Demo Tour nutzte das Regenwetter für ein detailliertes Packseminar in Klatovys ikonischem Zirkuszelt. Wie jedes Jahr wurden wieder hochwertige Preise in der Tombola verlost, bereitgestellt von den Sponsoren SIFE, Flyspot, Larsen & Brusgaard, Tunnel Time, CYPRES und Themambaspirit.

Skydive Pink Klatovy ist in den letzten Jahren besonders bekannt dafür geworden, große Events (und auch mehrere Events gleichzeitig) perfekt getaktetorganisieren zu können. Gute Beispiele hierfür sind das Vector Festival 2016 und 2018. Die wunderschöne,

weiträumige Dropzone liegt nah genug an der Grenze zu Deutschland und Österreich, sodass man fast mehr Deutsch als Tschechisch hört. „Klatovy ist meine Lieblingsdropzone“, schwärmt Radek Meduna, „es gibt eine riesige Landewiese, einen Pool, eine gute Infrastruktur, verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten und ein perfekt getaktetes Manifest. Die Zusammenarbeit mit Pink Skyvan war bisher immer positiv – einen besseren Ort für Fallschirmevents gibt es kaum“.

Mit insgesamt 800 Sprüngen aus zwei Skyvans, 30 Teilnehmern und 7 Load Organizern aus Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Tschechien war der Czech Made Boogie (wenn auch in verkleinerter Form) ein voller Erfolg. „Ich bin immer total gerne hier in Klatovy“, erzählt Fabian Raidel, einer der Load Organizer auf dem Czech Made Boogie, begeistert. „Auf einem Skill Camp wie diesem kann jeder Teilnehmer wirklich eine Menge lernen, und es macht echt viel Spaß, dabei zu sein“. 

Auch für das nächste Jahr ist ein bunt gemischtes Load Organizing Team wieder geplant. „Es kommt auf die richtige Mischung an“, lacht Radek Meduna. „Ich versuche, alles dabei zu haben: erfahrene und weniger erfahrene, jüngere, ältere und vor allem engagierte Coaches, die unsere Teilnehmer inspirieren, motivieren und vorwärtsbringen.“ Man darf also gespannt auf nächsten Sommer sein. Der Termin steht schon: vom 11. bis 14. August 2021 bei Skydive Pink Klatovy. Kommst du auch?

Nina-Marie Medunová

Kategorien

Anzeige