Anzeige

take_off_Fallschirmsport

Hast du dir schon mal Gedanken gemacht, was passiert, wenn du mit Wingsuit im Wasser landest? Wir auch nicht, bis wir im Sommer zum Teamtraining an einem neuen Platz waren. Auf dem Weg dorthin haben wir ein Luftbild angeschaut und festgestellt, dass einige Seen in der Nähe sind. Da zu diesem Thema so gut wie keine Informationen zu finden waren, haben wir beschlossen, selbst herauszufinden, was in einer solchen Situation das Beste ist.

Fangen wir gleich mit dem Worst Case an: Eine Landung im Wasser, ohne dass du vorher Zeit hattest Wingsuit, Helm oder Brustgurt zu öffnen, zum Beispiel nach einer tiefen Reserve. Dann solltest du an folgende Schritte denken:

1. Sofort auf den Rücken drehen

Auf dem Bauch wird es schwer bis unmöglich, den Kopf über Wasser zu halten.

2. Ruhig bleiben

Du wirst auf der Wasseroberfläche schwimmen und mit ruhigen, gezielten Bewegungen kannst du dich am besten befreien, auch wenn du dich in den Leinen oder im Schirm verheddert hast. Sollte der Schirm über deinem Kopf sein: Keine Panik, du kannst darunter normal atmen und ihn ruhig in Richtung Füße schieben.

3. Visier öffnen oder Helm ausziehen

Damit der Helm nicht voll Wasser läuft. Je nach Situation den Helm als Schutz auflassen, sofern er die Atmung nicht behindert.

4. Arm-Reißverschlüsse öffnen

Um mehr Bewegungsfreiheit zu haben.

5. Bein-Reißverschlüsse öffnen

Von oben nach unten, dann kommst du besser an die Beingurte und später aus dem Gurtzeug.

6. Brustgurt öffnen und Beingurte lockern

Um das Gurtzeug ausziehen zu können.

7. Arme aus dem Gurtzeug nehmen und alles in Richtung Füße abstreifen

Egal was, auch Leinen und Stoff.

8. Die Blase

Du kannst deinen Schirm ganz einfach als Schwimmhilfe benutzen. Dazu die Hinterkante des Schirms nach oben aus dem Wasser heben und wieder auf das Wasser drücken, sodass sich eine Luftblase bildet. Daran kannst du dich festhalten und die Blase als Auftriebshilfe benutzen. Schau dir das am besten im Video an.

Damit du im Wasser schneller und einfacher aus deinem Material kommst, solltest du die folgenden Schritte bereits am Schirm erledigen. Vergiss dabei allerdings nicht deine Schirmfahrt!

>> Ruhig bleiben

>> Visier öffnen oder Helm ausziehen

>> Armreißverschlüsse öffnen

>> Beinreißverschlüsse öffnen

>> Brustgurt öffnen

Drücke auf jeden Fall kurz vor der Landung im Wasser die Beine zusammen, um die Luft aus dem Beinflügel zu bekommen. Diese Luft wird es dir sonst später schwer machen, dich auf den Rücken zu drehen. Hole zudem direkt vor dem Eintauchen tief Luft.

Wir möchten noch darauf hinweisen, dass wir hier nur unsere persönlichen Erfahrungen weitergeben. Wir wollen keine festen Regeln aufstellen und auch keine bestehenden Richtlinien (z.B. Sicherheitsmanual Wingsuit und AHB) ersetzen. Das Video ist als Ergänzung zu diesen Richtlinien gedacht und jeder sollte sich zusätzlich seine eigenen Gedanken machen.

Anregungen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge sind als Kommentar zum Video möglich.

Team Flitzkittel

Video und Text: Ina Preiwisch, Marcel Lehmann,

Noel Bressan

Kategorien

Anzeige

HDI-BerufsunfähigkeitsVersicherung