Anzeige

Ich bin Dörte und komme ohne festen Platz über das Jahr ein bisschen herum. Vor Kurzem läutete ich meine Wintersaison ein. Es war der zweite Sprung an diesem Tag. Ich bereitete mich während der Schirmfahrt gerade mental auf meinen Landeanflug vor. Während der Luftraumkontrolle beobachtete ich eine Springerin auf gleicher Höhe, die ihre Fahrt in Richtung Platz aufnahm. Ich verzögerte also meinen Plan, um ihr den Vortritt zu gewähren. Als sie in meine Nähe kam, machte sie mit ihren Beinen deutliche Scherbewegungen. Mir war klar, dass sie auf sich aufmerksam machen wollte. Hieß das „Platz da, ich komme?“ Hatte sie ein Problem? Ging es ihr nicht gut? Oder wollte sie mir einfach nur sagen „Ich sehe dich“?

Für mich war das in diesem Jahr Platz Nr. 11, auf dem ich zu Gast war. Aber das war mir neu. Ich kannte dieses Zeichen während der Schirmfahrt noch nicht. Hatte ich etwas verpasst?

Ich fragte die Springerin etwas später, ob das etwas Gängiges sei. Sie mache das schon immer und habe das so gelernt, war die Antwort. Daraufhin machte ich mich schlau. Bei Springern mit viel Erfahrung und bei Springern mit wenig Erfahrung. Es gab einen unter ihnen, der mal gesehen habe, wie jemand während der Schirmfahrt anfing mit den Beinen zu laufen, um zu zeigen „Ich sehe dich“. Also ein eher unbekanntes Zeichen, was aber doch vielleicht ein Gefühl von Sicherheit vermittelt?! „Ich sehe dich. Du mich auch?“ „Ja, ich sehe dich auch. Alles safe.“

Dafür sind drei Dinge notwendig: Scherbewegungen der Beine des einen Springers, als Antwort die Scherbewegungen des anderen Springers und davor in erster Linie die AUGEN AUF machen. Denn ohne Aufmerksamkeit bringen alle Zeichen nichts. Aber ist das nun gut? Macht das Sinn? Ist das eigentlich überflüssig, weil es bisher auch so funktioniert hat? Oder kann es das eine oder andere Missverständnis verhindern und die Schirmfahrt ein kleines bisschen sicherer machen? Ihr könnt jetzt sagen, das ist völliger Quatsch, denn eine Kappenkollision wird durch „Beinewackeln“ nicht verhindert.

Aber vielleicht hat dieser Artikel den einen oder anderen angeregt und feststellen lassen, dass die eigene Aufmerksamkeit für die anderen Springer am Schirm größer sein könnte.

Dörte Handke

(Packerin, Lizenzspringerin, Fallschirmwart)

Kategorien

Anzeige