Anzeige

cypres-under-control

Im Juli 2018 bekomme ich die Einladung, bei einem Kappenkurs in Südafrika mitzumachen und antwortete nur: „Ich bin dabei!“

Am 27. Februar ist es so weit, ich fliege nach Johannesburg in Südafrika. Gut ausgeruht von dem langen Flug (ca. 10 Std.) fahren wir am nächsten Tag zur Dropzone. Als wir bei Skydive Pretoria eintreffen, werden wir vom Gezwitscher von Papageien und Nymphensittichen begrüßt. Wir entdeckten sofort den Swimmingpool unter Palmen und Bananenbäumen. Angie begrüßt uns herzlich und hilft uns beim Papierkram. Ihr Mann Billy kontrolliert unsere Ausrüstung und zeigt uns den Platz. Alles läuft sehr entspannt und sicher in familiärer Atmosphäre ab.

Es war ein Traum, bei Skydive Pretoria zu springen und die Tage im Paradies zu genießen. Abends konnten wir Grillen (Braai) und in der Bar am Platz abfeiern. Ich bin nächstes Jahr wieder dabei. 

Hilda Aslanli

Die Performance der Schirmfahrt zu verbessern, Spaß an der Schirmfahrt zu haben, stellt für mich einen optimalen Start der Sprungsaison dar. Wenn dies in einer entspannten Atmosphäre mit Freunden und optimalem Coaching geschieht, ist es ein Ereignis, welches ich nicht mehr missen möchte. Dieses Jahr findet der Saisonstart in Südafrika auf der Dropzone Pretoria Skydiving Club bei Angie und Billy statt. Die herzliche Atmosphäre am Platz mit unterschiedlichen Landezonen und hervorragender Infrastruktur unter Palmen, hat mich sehr beeindruckt. Vormittags wurden wir von Nina individuell gecoacht und unsere Landungen in einer Videoanalyse besprochen. In Hop und Pop’s konnten wir uns in unseren Sprüngen einfach einmal auf unsere Schirmfahrt konzentrieren. Was soll ich sagen? „Schirmfahrt macht Spaß!“

Ich habe mich in diesem Jahr mit meinem neuen CURV und meinem FreeLock-System beschäftigt, um beides aufeinander abzustimmen. Mit jedem Sprung gab es für mich neue Erkenntnisse, die ich nun in das System einfließen lassen kann. 

Claudia Breidbach

Im Winter in den Sommer fliegen, Freunde besuchen und dazu lernen. Mit einer kleinen Gruppe besuchen wir SKYDIVE PRETORIA, um vor Saisonbeginn an der Schirmfahrt zu arbeiten. Angie und Billy haben hier das Paradies ausgebaut und führen einen wundervollen Sprungplatz mit bester Infrastruktur und viel Spaß. Es gibt keine Zeitverschiebung und viele günstige Flüge nach Johannesburg, von dort mit dem Leihwagen – auf der linken Seite (das geht leichter als gedacht und macht Spaß) – eine Stunde nach Pretoria. Es gibt Bunkhouses am Platz und günstige Unterkünfte in der Nähe, die Menschen, die wir beim Einkaufen oder essen gehen treffen, sind alle freundlich und offen. Wenn es bei uns vor lauter Grau kaum noch auszuhalten ist, ist hier Spätsommer und alles blüht und grünt. Wer mehr als Springen möchte, kann sich von Angie Safaris und Touren in die Natur organisieren lassen. Wir kommen gerne wieder und möchten, dass im nächsten Winter noch mehr Springer dieses ferne – und doch so nahe – Paradies entdecken und genießen können. 

Nina Engel

Kategorien

Anzeige

HDI-BerufsunfähigkeitsVersicherung