Anzeige

paratec-think-vertical

DIE MEISTEN NEUEN DFV-MITGLIEDER SIND COLIBRIS

Im Rahmen der Insita erfolgte in diesem Jahr erstmalig die Vergabe der Blue Sky Trophäe. Anja Strich und Daniel „Sid“ Klein verliehen stellvertretend für alle Delegierten, die von Peter Schäfer gestiftete Trophäe. Diese steht im Mittelpunkt des Wettbewerbes um die Gewinnung der meisten Neumitglieder im DFV und würdigt damit die Bemühungen bei der Stärkung der wirkungsvollsten Interessenvertretung für Fallschirmspringer in Deutschland. Das Ergebnis für 2018: Die meisten neuen DFV-Mitglieder sind Colibris! Damit geht die Blue Sky-Trophäe bis zur nächsten Vergabe in 2019 an Skydive Colibri nach Thalmässing in Bayern.

Foto: Elmar Gürtler

Auf den Plätzen 2-3 landeten der Fallschirmsportverband Saar e.V. und der Fallschirmsportclub Münster e.V.. Die Plätze 1-10 wurden mit einer Urkunde belohnt und die Plätze 1-3 wurden zusätzlich mit einem Preisgeld ausgezeichnet. Da hier natürlich größere Vereine und kommerzielle Ausbildungsbetriebe klar die Nase vorn haben, wurde in einer separaten Wertung der „Sonderpreis für Vereine“ verliehen. Dieser wird ausschließlich an Vereine vergeben und zeichnet ausgefallene Vereinsaktivitäten zur Förderung des Fallschirmsports und Gewinnung von Mitgliedern für den DFV aus. Die Delegierten haben unter den schriftlich eingereichten Bewerbungen abgestimmt und der Gewinner der Preisgeldes ist der Fallschirmsportspringerclub 1. LLDiv. Calw e.V.. Die eingereichte Aktivität wird in der nächsten Ausgabe des FFX durch die Delegierten noch einmal genau vorgestellt. Die nächste Vergabe der Blue Sky Trophäe und die Verleihung des Sonderpreises für Vereine finden im Rahmen der InSiTa 2019 statt und der Wettbewerb ist bereits eröffnet.

FFX-Team

Kategorien

Anzeige

HDI-BerufsunfähigkeitsVersicherung