Anzeige

Nationaler Schiedsrichterkurs 2017/2018

Als ich kurz vor Weihnachten vom Windobona Tunnel in Berlin gefragt wurde, ob ich einen nationalen Schiedsrichterkurs im Tunnel für IAE organisieren könnte, war ich skeptisch, ob das in dieser kurzen Zeit machbar wäre. Ein Anruf in Österreich bei Silvia Wagner, FAI Schiedsrichterin AE: hurra, Zusage bekommen. Dann die Genehmigung vom Bundesschiedsrichter Günter Berendt eingeholt.

Der theoretische Unterricht mit deutschen und internationalen Regeln wurde am Freitag von mir für alle 6 deutschen Teilnehmer durchgeführt. Die 3 österreichischen Anwärter wurden von Silvia Wagner unterrichtet. Die anschließende theoretische „open book“-Prüfung haben alle mit Bravour bestanden.

Mittlerweile waren weitere Interessenten aus Belgien, Frankreich, Polen, Großbritannien und der Schweiz eingetroffen, die dann am praktischen Unterricht teilnahmen, der von Ron Miasnikov, FAI Schiedsrichterin AE aus Israel sowie Organisatorin von Dynamic 2Way und 4Way Schiedsrichterkursen, durchgeführt wurde. Sehr anschauliche Videos wurden gezeigt, sehr viele Fragen gestellt und über Busts diskutiert. Danach waren alle für die praktische Prüfung bereit.

Und hier die neuen nationalen IAE, incl. Dynamic-Berechtigung, Schiedsrichter:

v.l.n.r. Fabian Raidel, Corinna Graudenz, Daniel Ramsbott, Anja Ilyina, Joe Grealy, Rafael Schwaiger

Bereits im Herbst 2017 hatte ich beim FSZ Saar nachgefragt, ob dort die Möglichkeit besteht, einen Schiedsrichterkurs in mehreren Disziplinen durchzuführen. Sie hatten sich sofort bereit erklärt und gleichzeitig einen Lehrerkurs avisiert.

Den Bundesschiedsrichter über das Vorhaben unterrichtet, der ebenfalls dort einen Kurs im Zielspringen durchführen wollte und die Genehmigung erteilte für AL, FS, CF und AE sowie IAE.

Kursleiter für FS – Karla Cole, für CF – Exi, AE und IAE – Silvia Wagner und AL – Günter Berendt. Ein Datum wurde gefunden und Einladungen an alle Vereine in Deutschland verschickt. Über den DFV, Facebook und FFX weiter Reklame gemacht.

Anfrage aus den Niederlanden, ob sie sich uns anschließen dürften, um zu lernen, wie man Kurse veranstaltet bzw. durchführt. Natürlich wurde dem zugestimmt.

Leider musste der CF-Kurs abgesagt werden, da die Anwärter nicht mehr teilnehmen konnten, ebenso gab es kurzfristige Absagen für weitere Kurse wegen der Grippe.

Die restlichen 10 Kursteilnehmer trafen sich am Donnerstag für den theoretischen Unterricht: Deutsche Regeln, wie Schiedsrichterordnung und Wettbewerbsordnung, dann die General Section der FAI und danach die IPC Section 5 Regeln. Viel Theorie, aber das gehört eben auch zu den Schiedsrichteraufgaben.

Am Samstag wurden die Gruppen in ihre Disziplinen aufgeteilt und am Anfang wieder Theorie, aber nun die wichtigen Wettbewerbsregeln in der gewählten Disziplin. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde endlich der praktische Teil, außer in AL, unterrichtet. Mit ganz viel Aufmerksamkeit, Skepsis – schaffe ich das? – und vielen Fragen haben alle Teilnehmer diesen praktischen Teil gemeistert. Kurz vor Feierabend haben alle die „open book“-Prüfung abgelegt und bestanden.

Die AL-Teilnehmer konnten aus Wettergründen ihre Zielmatte nicht aufbauen, sie werden ihre praktische Prüfung beim D Cup / DM meistern und waren somit bereits Sonntag früh entlassen.

Die FS/VFS- und AE/IAE-Anwärter schauten dann noch viele Lern-Videos an, bevor sie in ihre praktische Prüfung gingen. Aber bei den tollen Dozenten, die auf alle Fragen eingegangen sind, haben ALLE auch ihre praktische Prüfung bestanden.

Besonderen Dank an alle Kursleiter: Karla Cole, Silvia Wagner und Günter Berendt.

Vielen Dank an alle neuen nationalen Schiedsrichter für ihre Teilnahme. Bleibt so interessiert und aktiv, damit wir euch bei vielen zukünftigen Wettbewerben in Deutschland wiedersehen werden.

Die FS/VFS Judges mit dem Intime System beim Judgen Gerd Palluch, Inga Krampe, Michaela Belde

Die AE /IAE Schiedsrichter beim Unterricht v.l. Silvia Wagner als Kursleiterin, Matze Zander, Sandra Lanfranco, Nina Engel und aus den Niederlanden Tamara Vorst

Herzlichen Dank an den FSZ Saar. Wir haben uns bei euch sehr wohl gefühlt.

Gundel Klement

0 Shares

Categories

Anzeige

paratec-think-vertical