Canopy Piloting

Der Toggle-Stall in Theorie und Praxis

2019-06-26T17:10:17+00:00

In den Ausgaben des letzten Jahres ist immer mal wieder der Begriff Stall oder auch Strömungsabriss gefallen. Aus diesem Grund möchte ich in dieser Ausgabe genauer auf den Stall über die Toggles eingehen. Es handelt sich hierbei NICHT um eine Anleitung, sondern ich möchte lediglich beschreiben, was bei einem Stall in Theorie und Praxis passiert. Um den Stall in der Theorie zu verstehen, schauen wir uns zunächst an einem vereinfachten Schaubild einen Fallschirm im „Normalflug“ an und gehen noch mal auf die Frage ein, warum der Fallschirm überhaupt fliegt: Abb.1: Fallschirmkappe im Normalflug Die Masse des Springers unter dem Fallschirm [...]

Der Toggle-Stall in Theorie und Praxis 2019-06-26T17:10:17+00:00

AG Kappenfliegen wieder aktiv

2019-06-26T17:15:01+00:00

Nach zehn Jahren wurde bei der InSiTa 2018 die AG Kappenfliegen wiederbelebt. Bei dem sehr fruchtbaren und einvernehmlichen Workshop waren 15 aktive Kappencoaches anwesend und wollen gemeinsam an der Reaktivierung arbeiten. Zusätzlich bittet der DFV alle weiteren, in Deutschland aktiven Kappencoaches, sich bei der Geschäftsstelle zu melden, damit die Liste und der Mailverteiler komplettiert werden können. Nina Engel

AG Kappenfliegen wieder aktiv 2019-06-26T17:15:01+00:00

Resümee zum Thema „Kappenkurse sinnvoll oder doch nicht“

2019-06-26T17:15:32+00:00

Im FFX November/Dezember 18, hatte ich meinen Eindruck zu Kappenkursen bzw. den falschen Umgang mit den Schirmen bei Landungen dargestellt. Dieser Bericht sollte sicherlich nicht bedeuten, dass die Kappenkurse schlecht sind, oder nur Teilnehmer aus einem Kappenkurs verunfallen. Hier stellte sich die Frage, warum trotz Kappenkurse immer noch grobe Fehler bei den Landungen gemacht wurden und werden. Das betrifft natürlich alle anderen Springer auch, die rasante und nicht wirklich gute Turns abliefern. Inzwischen erreichten mich sehr viele positive Nachrichten und Anrufe zum Bericht, aber auch 2 negative Meinungen, wobei eine von einem Kappenkursleiter kam und eine von einem „erfahrenen“ Springer [...]

Resümee zum Thema „Kappenkurse sinnvoll oder doch nicht“ 2019-06-26T17:15:32+00:00

Kappenseminare – sinnvoll oder doch nicht?

2018-11-07T14:49:58+00:00

Die Antwort lautet zunächst einmal ja. Jedoch sind da ein paar Dinge, die ich in Frage stellen muss. Ich habe live miterleben müssen, wie sich ein junger Springer, mit etwas über 1000 Sprüngen, kurz nach einem Kappenseminar, wirklich böse verletzt hat. Wenn ich böse sage, dann meine ich das auch. Für alle anderen Anwesenden ist das sicherlich nicht berauschend, einen solchen Unfall mit ansehen zu müssen, wenn man um dessen Überleben kämpfen muss. Ein nächster Springer, der, obwohl er sich schon einmal bei einer Landung heftig verletzt hat, trotzdem weiterhin grobe Landefehler an den Tag legt.  Ich könnte so weitererzählen, [...]

Kappenseminare – sinnvoll oder doch nicht? 2018-11-07T14:49:58+00:00

kleiner, schneller, wendiger

2018-09-14T10:02:45+00:00

Fast jeder Springer kennt das Gefühl, nach einer Weile einen kleineren Schirm springen zu wollen. Ob frisch nach der Lizenz (endlich weg von der großen Schülerkappe), beim neuen Rig (der Schirm soll auch in ein paar Jahren noch Spaß machen) oder auch so (weniger Stoff beim Packen). Überhaupt macht sich so ein kleines, kompaktes Rig viel schicker auf dem Rücken als ein großer, sperriger Container – so zumindest die weit verbreitete Meinung auf vielen Sprungplätzen. Ganz davon freisprechen können sich die wenigsten. DOWN­SIZING kennt so gut wie jeder, UPSIZING dagegen kaum jemand. Bereitwillig wird am Sprungplatz Auskunft gegeben über den [...]

kleiner, schneller, wendiger 2018-09-14T10:02:45+00:00

SUCCESSFUL FLARE – Steuerleinenlänge und Riser in Kombination mit dem Stallpunkt

2018-09-14T10:04:03+00:00

In der letzten Ausgabe stand die Schirmfahrteinteilung mit dem Anflug und der Zielgenauigkeit im Mittelpunkt. In dieser Ausgabe möchte ich ein bisschen auf die letzte Ausgabe aufbauen und die folgende Frage beantworten:Wie erreiche ich eine sanfte, schöne und somit weiche Landung?Doch was ist eine sanfte Landung? Meiner Meinung nach lässt sich die Landeenergie in 4 Kategorien einteilen. Diese 4 Kategorien vergleiche ich mit:einem Sprung von der Bordsteinkante.einem Sprung von einem Stuhl.einem Sprung von einem Tisch.einem Sprung mit Anlauf von einem Tisch.Eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen ist neben der Landetechnik, die Abstimmung der Steuerleinen- und Riserlänge auf die Armlänge des Springers!!!Nur wenn die [...]

SUCCESSFUL FLARE – Steuerleinenlänge und Riser in Kombination mit dem Stallpunkt 2018-09-14T10:04:03+00:00

Halbe bremse, volle Bremse

2018-09-05T16:58:28+00:00

In dieser Ausgabe geht es mir diesmal besonders um den letzten Teil unseres Sprungs und unserer Schirmfahrt, nämlich der Landung. Viele reden dann gerne von einer schönen Landung. Doch was ist den überhaupt eine schöne Landung? Für mich gibt es keine genaue Definition für eine schöne Landung, sondern jede Landung ohne Schmerzen ist “erstmal” eine schöne Landung. Denn dann sind wir von unserem Sprung gelandet und haben uns nicht verletzt. Dazu gehört natürlich eine Bilderbuchlandung mit einem sauberen Flare in der richtigen Höhe und der richtigen Geschwindigkeit, aber auch eine Tandemrutschlandung und selbst der Landefall. Faktoren wie Turbulenzen, thermische Ablösungen, [...]

Halbe bremse, volle Bremse 2018-09-05T16:58:28+00:00

Kappenrelativkurs in Freiburg

2018-09-06T13:49:11+00:00

Vom 21. bis 22.04. fand auf dem Flugplatz Eschbach ein Kappenrelativkurs bei Skyhigh e.V. – Fallschirmsport Eschbach statt. Bei traumhaften Wetterbedingungen und unterstützt durch eine tolle Infrastruktur konnten 16 Sprünge absolviert werden. Durchgeführt wurde der Kurs von Peter Hormuth (BT Kappenformation) und Björn Schubnell mit Videomann Florian Rommel vom Team „Stack Attack“ aus Schweighofen. Die Absetzflüge mit der Cessna 208 wurden vom Absetzpiloten Moritz sehr präzise durchgeführt und so hatten alle sieben Kursteilnehmer die Möglichkeit, ihre ersten Erfahrungen mit der Kappenformation zu machen. Foto: Peter Hormuth Teilnehmer: Michele, Linda, Nina, Hannes, Peter, Björn, Ingo Zum Abschluss des Kurses [...]

Kappenrelativkurs in Freiburg 2018-09-06T13:49:11+00:00

15 min. Call 4 All!

2018-09-05T17:24:21+00:00

In diesem Artikel geht es mir darum, Denkanstöße zu geben, und zwar zum Thema Sprungplanung/-vorbereitung und Ablauf der einzelnen Szenarien, die vor, während und nach der Öffnung im Bezug auf die Schirmfahrt zu beachten sein sollten. Selbstverständlich ist der Artikel kein Garant für eine 100%ige Sicherheit, aber wenn die aufgeführten Punkte IMMER auch nur ansatzweise so umgesetzt werden, dann sind wir auf der halbwegs sicheren Seite. Und dem ein oder anderen wäre bei Berücksichtigung der Inhalte dieses Artikels schon so manche blöde Situation erspart geblieben! Denn viele „Kleinigkeiten” können durchaus „überlebenswichtig” sein. Leider werden sie aber viel zu häufig außer [...]

15 min. Call 4 All! 2018-09-05T17:24:21+00:00

WAKE UP CALL

2018-09-05T17:28:45+00:00

WAKE UP CALL Tobi Scherrinsky (Foto: Marcel Verdult) Wer ist am schnellsten, wer „kommt“ am weitesten, wer am zielgenauesten, coolsten und bei denen, die es dann noch so richtig wollen – am besten noch mit dem Kleinsten! Eine der ganz wenigen Sportarten, in der es am coolsten ist, den Kleinsten von allen zu haben – oder liege ich damit falsch? Seit vielen Jahren passieren die meisten Unfälle bei Schirmfahrt und Landung. Wir verbringen wesentlich mehr Zeit unter unserem Schirm als im freien Fall. Auf den Exit und den Freifall bereiten wir uns und unsere Mitspringer bis ins kleinste [...]

WAKE UP CALL 2018-09-05T17:28:45+00:00

FFX Redaktion

f3publishing GmbH, Hessenring 109, 61348 Bad Homburg

Phone: +49 6172 944 51 83

Fax: +49 6172 944 51 84

Web: f3publishing GmbH

Neueste Beiträge

X