Anzeige

HDI-BerufunfähigkeitsVersicherung

Eine internationale Begegnung, nicht nur am Boden, sondern natürlich auch in luftigen Höhen, hatte Fallschirmsport Damme im Rahmen des Hot Summer Boogies im August organisiert. Eingeladen hatten die Dammer Skydiver das Internationaal Paracentrum Teuge aus den Niederlanden. Im Gepäck hatten die Niederländer nicht nur viele Fallschirmspringer, sondern auch eine Supervan mit 900 PS. Gemeinsam mit dem Flugzeug der Dammer, der Foxy Lady, brachte die Supervan RW-Gruppen, Free­flyer, Wingsuiter und andere Freifallhelden auf mehr als 4.000 Meter Höhe. Das Programm war umfangreich: Es gab vom Niederländer Erwin van Hooijdonk und Rob Kendall organsierte RW-Großformationen, die am Samstagabend mit einem 26er aus zwei Flugzeugen gekrönt wurden. Wer seine FreeflySkills optimieren wollte, traf auf Rich Madeley, der an diesem Wochenende als Freefly-Coach agierte (BPA freefly coach, BPA tracking coach 2017, BPA Freefly nationals Silbermedaillengewinner).

Foto: Meike Pruhs

Wer noch ein bisschen Geld übrig hatte, konnte Lose für die große Skydive-Tombola kaufen. Zu gewinnen gab es alles, was das Skydiverherz begehrt. Namhafte Hersteller (Sunpath, Aerodyne, Cypres, Intrudair, Vertical Suits und Icarus) hatten die Tombola mit tollen Sachen bestückt. Der Erlös von fast 1.000 Euro ging eins zu eins an die Organisation „Gebrochene Kinderherzen e.V.“ aus Lohne. Außerdem hatten sich Hersteller von Fallschirmsprungzubehör (Sunpath, Performance Design und Cypres) am Rande der Landewiese platziert, Demoschirme und -gurtzeuge präsentiert und mit den zahlreich erschienenen Skydivern gefachsimpelt. Ein rundum gelungenes Sprungwochenende, das auch 2019 veranstaltet werden soll.

Fallschirmsport Damme

Kategorien

Anzeige

cypres-under-control