Anzeige

paratec-think-vertical

Very Nice! Grande! Um es mit Marco Tiezzis Worten zu sagen. Der Father of Atmonauti stand zusammen mit Roberta Mancino vom 6. bis 8. Juli 2018 als LO für die zahlreich angemeldeten Springer der ersten Italian Week auf dem Sprungplatz Gransee bei GoJump und der Fallschirmsportgemeinschaft Berlin Gransee e.V. zur Verfügung. Atmonauti mit Marco hat eine lange Tradition in Gransee –2006 fand der erste Boogie mit ihm statt. 2017 wurde dann die Idee geboren, das Event mit Roberta springerisch weiter zu verfeinern.

Zwei Supervan 900 mit Platz für jeweils 15 Falllschirmspringer waren neben dem laufenden Tandem Betrieb bei GoJump bis zum Sunset im Einsatz. Die allgemeine Zufriedenheit deutete darauf hin, dass jeder zu seinem Vergnügen kam, sowohl in großen Formationen mit Marco als navigierenden Atmonauten als auch mit Roberta im steilen Winkel, Freefly oder Wingsuit.

Italian-Week-gojump

Foto: Ralf Jädke

Unangefochtenes Highlight des Boogies war aber die größte je über Gransee gesprungende Atmonauti Formation aus beiden Absetzflugzeugen mit 24 Springern die vor einem makellosen Sonnenuntergang ein X bildeten. Mit 12 nah beieinander fliegenden Atmonautis konnte sogar ein neuer deutscher (innoffizieller) Rekord aufgestellt werden. Der Weltrekord in dieser Disziplin liegt bei 19 Springern. Vielleicht kann dieser ja im nächsten Jahr über Gransee in Angriff genommen werden. Das freundliche GoJump Team sorgte für einen entspannten Ablauf sowie das Abendessen nach italienischer Art.

Zusätzliche Bewunderung unter den Zuschauern bekam das 8er Formationsteam von Airbus, das für eine Trainingswoche Stopp in Gransee machte.

Fallschirmsportgemeinschaft Berlin Gransee e.V.

Kategorien

Anzeige